Berufsgruppenübergreifend - Weiterbildung

Praxisanleiter (m/w/d) in den Pflegeberufen (nach WBO LPfK RLP)


Termin: 13.11.2023 | Dauer: jeweils 09:00 - 16:00 Uhr | Uhrzeit: 13.11.2023 - 31.10.2024 | 308 Unterrichtseinheiten (Theorie) | Gebühr: 2.450 € zzgl. Gebühren der Landespflegekammer RLP für Prüfung und Ausstellung der Urkunde | Zielgruppe: Pflege- und Pflegefachkräfte mit mindestens einjähriger Berufserfahrung; weitere Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen nach Rücksprache | Anmeldeschluss: 15.10.2023 | Ort: Katharina Kasper Akademie, Dernbach | Ansprechpartner: Ilona Seel-Schön | Kursleitung: Isabelle Daubach

Hintergrund

Praxisanleiter stellen die Ausbildung am "Lernort Praxis" sicher. Ihre Aufgabe ist es in ihren Einrichtungen Lernende in der Umsetzung des theoretischen Wissens in die Praxis anzuleiten und zu befähigen. 

Eine Einrichtung lebt von gut qualifizierten und engagierten Mitarbeitern. Die Ausbildung  sowie die Einarbeitung neuer Mitarbeiter in den Pflege- und anderen Gesundheitsberufen hat daher einen hohen Stellenwert. Eine qualitätsgeleitete Praxisanleitung leistet einen essenziellen und wegweisenden Beitrag zur Qualität in der Pflege.

 

Themen, die Sie erwarten

Basismodul 1: 
Beziehung achtsam gestalten

Basismodul 2: 
Systematisches Arbeiten

Spezialisierungsmodul 1: 
Professionelles Rollenverständnis entwickeln

Spezialisierungsmodul 2: 
Lehr-, Lern- und Beratungsprozesse im Praxisfeld gestalten 

Prüfungsleistungen:
Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Die Abschlussprüfung besteht aus einer schriftlichen Hausarbeit und einem Kolloquium.

 

Nutzen, den Sie haben

Die Weiterbildung hilft den Teilnehmenden ein berufliches Selbst- und Rollenverständnis zu entwickeln, welches die Förderung und Entwicklung von Lernenden in den Pflegeberufen in unterschiedlichen Settings im Fokus hat.

Die Teilnehmenden werden befähigt Lernende in der beruflichen Praxis und Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten. Sie lernen Kompetenzentwicklungen der Lernenden einzuschätzen und zu fördern sowie individuelle Lernbegleitungen durchzuführen und Lernergebnisse zu beurteilen und zu bewerten. Hierfür erhalten sie ein breites und vielfältiges Repertoire an Werkzeugen und Methoden.

Die Weiterbildung vermittelt den Teilnehmenden wissenschafts-, fall- und situationsorientiert zu handeln. So werden sie in die Lage versetzt ihr eigenes Handeln zu reflektieren. Dies ermöglicht den Teilnehmenden sich aktiv kritisch mit der Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit im pflegeprofessionellen Handeln auseinander zu setzen. 

Die Teilnehmenden erfahren wie sie ein gesundheitsförderliches Arbeitsfeld für sich und Lernende schaffen können und dabei mit ihren eigenen Ressourcen und denen der Lernenden achtsam und effizient umzugehen. 

Leistungspunkte: 20

 

 

BLOCKWOCHEN

13.11. - 17.11.2023
04.12. - 08.12.2023
15.01. - 19.01.2024
05.02. - 09.02.2024
18.03. - 22.03.2024
08.04. - 12.04.2024
13.05. - 17.05.2024
03.06. - 07.06.2024

Abschlussprüfung vsl. Oktober 2024




StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube