Pflege und medizinische Versorgung Berufsgruppenübergreifend - Seminar

*ZUSATZTERMIN* Berufspädagogische Fortbildung für Praxisanleiter (m/w/d) nach § 4 Abs. 3 PflAPrV: Aus der Praxis für die Praxis – Beurteilungen, Feedback, schwierige Schüler, Lernen im Spannungsfeld der Praxis (anhand eigener Praxisbeispiele)


Termin: 02.11.2021 | Dauer: 2.–4. November 2021 | 24 Unterrichtseinheiten | 3 Tage | Uhrzeit: jeweils 9–16 Uhr | Gebühr: 360,- € inkl. Pausensnack und Getränke | Zielgruppe: Qualifizierte Praxisanleiter nach § 4 Abs. 3 PflAPrV | Anmeldeschluss: 06.10.2021 | Ort: Katharina Kasper Akademie, Dernbach | Ansprechpartner: Ilona Seel-Schön | Dozentin Monika Greaff-Faulhaber

Hintergrund

Praxisanleiter tragen durch Ihre Tätigkeit maßgeblich dazu bei kompetente und verantwortungsvolle Nachwuchskräfte auszubilden. Mit der Qualität der Ausbildung haben sie unmittelbaren Einfluss auf das Pflege- und Betreuungsniveau. Vielfältige Aufgaben müssen von den Praxisanleitern kompetent gemeistert werden. Als direkter Ansprechpartner für die Auszubildenden benötigen sie Fach- und Sozialkompetenz sowie pädagogisches Grundwissen.  

Praxisanleiter müssen in ganz unterschiedlichen Situationen souverän und verantwortungsvoll agieren. Unsere Teilnehmer werden befähigt die bereits erworbenen pflegepädagogischen Kenntnisse und Handlungskompetenzen zu vertiefen.

Themen, die Sie erwarten

Alle Themen richten sich stark an der Praxis aus und für das Einbringen bzw. die Bearbeitung eigener Praxisbeispiele ist umfangreich Zeit eingeplant.

  • Beobachtungen – Grundlagen einer Beurteilung
  • Bewertungssysteme – Schritte zu einer objektiven Beurteilung
  • Beurteilungs- / Feedbackgespräche – den Lernfortschritt kommunizieren
  • „Schwierige“ Schüler (!?)
  • Lernen lernen – im Spannungsfeld der Praxis

Nutzen, den Sie haben

Das Einbringen eigener Praxisbeispiele gibt Ihnen den direkten Bezug zur Praxis und bietet Ihnen gleichzeitig die Chance, die eigene Rolle als Praxisanleiter zu reflektieren, neue Ideen zu gewinnen und einen Beitrag zur Professionalisierung der Pflege zu leisten.




StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube