Pflege und medizinische Versorgung - Weiterbildung

Qualitätsmanagementbeauftragter (m/w) im Gesundheits- und Sozialwesen


Termin: 03.09.2019 | Dauer: 7 Monate | 216 Unterrichtseinheiten | Uhrzeit: 9:00 - 16:00 Uhr | Gebühr: 1.683,- € | Zielgruppe: Fachkräfte aus dem Gesundheits-, Rehabilitations- und Sozialbereich | Anmeldeschluss: 05.08.2019 | Ort: Katharina Kasper Akademie, Dernbach | Ansprechpartner: Gabriele Heinrich M.A.

Hintergrund

Knapper werdende Ressourcen und gestiegene Anforderungen sowie ein größeres Kundenbewusstsein von Patienten, Bewohnern und Angehörigen zeigen die Notwendigkeit eines effizienten Qualitätsmanagements in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Des Weiteren wird effektive Qualitätssicherung in der Patienten- bzw. Bewohnerversorgung durch gesetzliche Vorgaben gefordert: Es gelten die Vorgaben der GKVReform zu QM-Systemen und Qualitätsberichten wie die Verankerung von QM-Systemen im SGB V. So ist Qualitätsmanagement keinesfalls mehr eine freiwillige Selbstverpflichtung. Auch ist aktives Qualitätsmanagement zu einem Messwert im Wettbewerb von Krankenhäusern und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens geworden.

Themen, die Sie erwarten

  • Konfliktmanagement und Moderation
  • Theorien des Unternehmens
  • Organisationslehre
  • Modelle im Qualitätsmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Total Quality Management: Grundlagen, Vertiefung und Umsetzung
  • Benchmarking
  • DIN EN ISO 9001: 2015
  • Audits (Planung und Durchführung)
  • Risikomanagement

Nutzen, den Sie haben

Sie erwerben QM-Kenntnisse und -Kompetenzen, um die Installierung oder Weiterentwicklung des QM-Systems Ihrer Organisation zu festigen, voranzutreiben und Wettbewerbsvorteile in der sich stark verändernden QM-Landschaft in Unternehmen zu sichern. Sie sind befähigt, die Aufgaben in Ihrem Tätigkeitsgebiet eigenverantwortlich wahrzunehmen und die Qualität in Ihrer Organisation sicherzustellen bzw. weiterzuentwickeln. Sie sind in der Lage, ein Managementsystem aufzubauen, zu beschreiben und zu dokumentieren sowie ein vorhandenes System entsprechend zu steuern, zu regulieren und modernen Anforderungen anzupassen. Sie planen interne Audits, führen diese durch und evaluieren sie. So entwickeln Sie ein Verständnis von einem aktiven Qualitätsmanagementsystem mit neu strukturierten Normen hin zu einer „High-Level-Structure“.




StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube