Palliativ ohne Grenzen | Meran 2019 - Fortbildung

Interprofessioneller Selfcare-Workshop: „Berufliche Zwickmühlen“


Termin: 07.05.2019 | Dauer: 7.-9. Mai 2019 | Uhrzeit: Di. 9- Do. 12.30 Uhr | Gebühr: 300,- € | Zielgruppe: Ärzte aller Berufsgruppen, Pflegekräfte, Mitarbeiter der Seelsorge und der psychosozialen Dienste, Mitarbeiter in stationären und ambulanten Palliativ- und Hospizdiensten, Einrichtungsleiter, Mitarbeiter aus ambulanten/stationären Einrichtungen der Langzeitpflege | Anmeldeschluss: 09.04.2019 | Ort: Meran, Südtirol | Ansprechpartner: Kathrine Gottwald, Bonn (D)

Hintergrund

Im Bereich der palliativen Begleitung verdichten sich zunehmend die Arbeitsprozesse. Wo ein „Nacheinander“ und ein „Später“ nicht möglich sind, kollidieren innere und äußere Aufträge, „rechts und links gleichzeitig zu gehen“. Die Teilnehmer lernen Methoden des Umgangs mit Dilemmata kennen und erproben, wie „berufliche Zwickmühlen“ gelöst oder gut überstanden werden können.

Themen, die Sie erwarten

  • Unbegrenzte Anforderungen und begrenzte Ressourcen
  • Innere und äußere Aufträge
  • Anspruch und Wirklichkeit
  • Navigieren durch berufliche Zwickmühlen
  • Selbstsorge und Selbstachtsamkeit

Nutzen, den Sie haben

Gemeinsam erzählen wir eine Geschichte … werden Sie Teil dieser Geschichte. Geschichten lassen uns aufhorchen, betreffen uns, helfen uns zu reflektieren und neue Perspektiven zu erkennen. Methodisch begleitet entwickeln Sie in interprofessioneller Zusammenarbeit mit den anderen Teilnehmern eine individuelle Fallgeschichte eines Menschen in seiner letzten Lebensphase.




StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube