Herzliche Einladung zur Blutspende ins St. Martinus-Krankenhaus

08. Oktober 2021

Am 4. November von 12 bis 16 Uhr können Mitarbeiter, Besucher, Anwohner im Haus Ursula Blut spenden. Um Vorabregistrierung wird gebeten.

DÜSSELDORF. November 2021. Krankenhäuser benötigen Blutkonserven. Mit Unterstützung des DRK organisiert das St. Martinus-Krankenhaus eine vierstündige Blutspendenaktion im Haus Ursusa, Eingang Völklinger Straße. Mitarbeiter, Besucher und Anwohner sind herzlich eingeladen.

Die Lage im gesamten Blutspendewesen (wie DRK, Universitätskliniken, kommunale Kliniken) sei durchaus angespannt, erklärt der Ärztliche Direktor und Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin am St. Martinus-Krankenhaus, Dr. Michael Hoor. „Gerade jetzt benötigen die Krankenhäuser mehr Blutkonserven. Das liegt daran, dass viele Eingriffe, die zu Pandemiezeiten verschoben wurden, nun nachgeholt werden. Parallel dazu hat die Flutkatastrophe Mitte Juli einige Gebiete in NRW und Rheinland-Pfalz stark geschädigt, so dass hier zurzeit gar keine Blutspenden möglich sind. Das heißt, auf der einen Seite gibt es einen erhöhten Bedarf an Blutkonserven. Und auf der anderen Seite stehen insgesamt weniger Blutkonserven zur Verfügung.“

Blutspenden bzw. Blutkonserven werden meistens von privaten Anbietern oder Wohlfahrtsorganisationen produziert und gelangen von dort aus unter anderem an die Krankenhäuser. Rund 15.000 Blutspenden werden täglich in Deutschland für die Versorgung verletzter oder erkrankter Menschen benötigt, so die aktuellen Zahlen des Deutschen Roten Kreuz. 

Tobias Berse, Kaufmännischer Direktor am St. Martinus-Krankenhaus weiß um die besondere Situation. Nach Rücksprache mit den ärztlichen und pflegerischen Leitungen entstand kurzerhand die Idee, eine Blutspende im eigenen Krankenhaus zu organisieren. Dank der professionellen Unterstützung des DRK konnte innerhalb kurzer Zeit die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen und ein passender Termin gefunden werden.

„Eine Blutspende ist ein ganz persönlicher Beitrag, mit dem jede Person ab 18 Jahren anderen Menschen helfen kann. Gerade im Notfall wünscht sich jeder von uns, dass jederzeit die passende Blutkonserve zur Verfügung steht. Deshalb laden wir herzlichst zur Blutspende ein“, so Berse, der bereits seinen persönlichen Blutspendetermin am 4. November vereinbart hat.

Pflegedirektor Tim Plaggenborg fügt hinzu: „Eine Blutspende kostet nichts. Und doch ist sie das kostbarste Geschenk. Denn damit können Sie ein Leben retten!“

Start der Blutspende-Aktion: Donnerstag, 4. November 2021
Uhrzeit: In der Zeit von 12 bis 16 Uhr
Haus Ursula, Erdgeschoss, Eingang Völklinger Str., 40219 Düsseldorf

Bitte nutzten Sie in jedem Fall die Vorabregistrierung unter https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/oeffentliche-spendeorte/40140847
Beachten Sie bitte: Vor der Blutspende ausreichend essen und trinken. Und denken Sie bitte an Ihren Personalausweis.

Bildnachweis:

DRK 2021

Weitere Infos finden Sie ebenfalls unter https://www.blutspendedienst-west.de/blutspende/Informieren



StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube