Berufsgruppenübergreifend - Seminar

Workshop "Rehabilitation am Lebensende"

Palliativ ohne Grenzen – Meran 2017

Termin: 09.05.2017 | Dauer: 2,5 Tage | Uhrzeit: Di. 9:00 – Do. 12:30 Uhr | Gebühr: 300,- € | Zielgruppe: Ärzte, Pflegekräfte, Mitarbeiter der Seelsorge und der psychosozialen Dienste, Mitarbeiter in stationären und ambulanten Palliativ- und Hospizdiensten und Ehrenamtliche | Anmeldeschluss: 10.04.2017 | Ort: Meran, Südtirol | Ansprechpartner: Dr. Christoph Lerchen | Kursleitung: Peter Nieland

Hintergrund

Palliative Rehabilitation ist für manche Menschen immer noch ein Widerspruch in sich. Die Diagnose einer terminalen Erkrankung bedeutet jedoch mitnichten, dass kein Potenzial mehr für funktionelle und sensorische Verbesserung vorhanden wäre. In der heutigen Gesellschaft, in der persönliche Autonomie oftmals über alles geht, nennen Patienten immer häufiger die Erhaltung ihrer funktionellen Unabhängigkeit als wesentliche Grundlage für ihre Würde im Angesicht der fortschreitenden Erkrankung. Infolgedessen gewinnt der Aspekt der Rehabilitation auch im Palliativ- und Hospizbereich immer mehr an Aufmerksamkeit.

Themen, die Sie erwarten

  • "Was wir noch tun können": Selbstbefähigende, rehabilitative Versorgung am Lebensende
  • Ganzheitliche Therapieansätze zur Linderung der Symptomlast bei terminalen Erkrankungen, Demenz, Schwäche, Angst, Schmerz, Atemnot und Ödemen
  • "Der Weg über die Haut": körperlich – psychosoziale und körperlich - kommunikative Aspekte
  • "Therapieziel Lebensqualität": Aktive Ansätze und Hilfe zum Selbstmanagement in der palliativen Rehabilitation
  • "Selfcare": Rehabilitation und Empowerment für Begleitende

    Nutzen, den Sie haben

    Der multiprofessionelle Kurs geht bei Weitem über rein physiotherapeutische Ansätze hinaus. Unter anderem werden sie durch psychomotorische Übungen an den Stellenwert motorischer und sensorischer Erfahrungen in der Therapie von Palliativpatienten herangeführt. Ein weiterer Punkt ist die offene Kommunikation zwischen Therapeut und Patient, Angehöriger und im multiprofessionellen Team.   




    StandortE-MailTelefonLinkedInXingFacebook