Pflege und medizinische Versorgung - Weiterbildung

Zusatzqualifikation Pflegedienstleitung im ambulanten Dienst


Termin: 08.05.2019 | Dauer: 6 Monate | 80 Unterrichtseinheiten | Uhrzeit: 9:00 - 16:00 Uhr | Gebühr: 770,- € | Zielgruppe: Fachkräfte aus dem Gesundheits-, Rehabilitations- und Sozialbereich. Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme ist das erfolgreiche Absolvieren der Weiterbildung Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung oder eines vergleichbaren Studiums | Anmeldeschluss: 09.04.2019 | Ort: Katharina Kasper Akademie, Dernbach | Ansprechpartner: Gabriele Heinrich M.A.

Hintergrund

Ambulante Pflege genießt in der Versorgung älterer und kranker Menschen eine hohe Priorität, weil sie ihnen ermöglicht, ohne Einschränkungen in der Versorgung weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung leben zu können. Um die Qualität der ambulanten Leistungen zu sichern und gleichzeitig einen Pflegedienst auch wirtschaftlich zu führen, bedarf es zum einen fachlicher und betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, zum anderen einer hohen sozialen und methodischen Kompetenz.

Themen, die Sie erwarten

  • Personalwirtschaft und Mitarbeiterführung
  • Kostenrechnung/Controlling
  • Qualitätsmanagement und -sicherung
  • MDK Qualitätsmanagement

Nutzen, den Sie haben

Mit dieser Weiterbildung werden Sie befähigt, alle Aufgaben einer Pflegedienstleitung im ambulanten Dienst wahrnehmen zu können. Sie begegnen Ihren täglichen Anforderungen sicherer und fördern die Weiterentwicklung der Leistungsprozesse in der Pflege. Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit steigern Sie durch die Werkzeuge, mit denen die Weiterbildung Sie vertraut macht.




StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube