Pflege und medizinische Versorgung Berufsgruppenübergreifend - Seminar

Spiritualität in Palliative Care - ein multiprofessioneller Kurs


Termin: 03.12.2018 | Dauer: 3.-6. Dezember 2018 | Uhrzeit: Mo. 14 Uhr-Do. 16 Uhr | Gebühr: 525,- Euro | Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Hospizbegleiter, Psychologen, Sozialarbeiter, Seelsorger, Therapeuten | Anmeldeschluss: 05.11.2018 | Ort: Aloysia Löwenfels Haus, Dernbach | Ansprechpartner: Dr. Ruthmarijke Smeding | Pfr. Dr. Erhard Weiher

Hintergrund

Das Konzept von Palliative Care beinhaltet neben der körperlichen Behandlung mit bestmöglicher´Schmerz- und Symptomkontrolle die Integration der psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten, der Angehörigen und des Behandlungsteams sowohl bei der Krankheit als auch beim Sterben und in der Zeit danach. Der spirituellen Dimension
kommt in der ganzheitlichen Begleitung unheilbar erkrankter Menschen eine wesentliche Bedeutung zu. Mit den spirituellen Bedürfnissen kommen nicht
nur Seelsorgerinnen und Seelsorger, sondern alle patientennahen Berufe in Berührung. Mit diesem Seminar werden vorwiegend auch die nicht-seelsorgerischen Helferinnen und Helfer angesprochen.

Themen, die Sie erwarten

  • Was alles meint Spiritualität?
  • Wie kann im Berufsalltag die spirituelle Dimension wahrgenommen werden?
  • Möglichkeiten und Grenzen der Helfer im Umgang mit der spirituellen Dimension
  • Spiritualität im interkulturellen Kontext
  • Besondere Themen: Hoffnung, Trost und die „Warum?“- Frage

Nutzen, den Sie haben

Im Laufe des Seminars entwickeln Sie ein besseres Verständnis für den Begriff der Spiritualität und ihrer Bedeutung für den Menschen in Zeiten von Krankheit und Sterben. Sie werden befähigt, Möglichkeiten – aber auch Grenzen – der Spiritualität besser einzuschätzen. Zudem lernen Sie Konzepte und Methoden der spirituellen Begleitung kennen, die Sie zukünftig in Ihrer täglichen Praxis werden anwenden können.

Nehmen sie sich eine Auszeit im Advent, um sich fernab vom vorweihnachtlichen Getriebe über Spiritualität und deren Bedeutung im palliativen Begleitkontext auszutauschen.




StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube