Pflege und medizinische Versorgung Berufsgruppenübergreifend - Weiterbildung

Zertifizierter Case Manager (m/w) (DGCC)

Diese Weiterbildung können Sie auch mit einem Schwerpunkt auf "Palliative Versorgung und Hospiz" belegen.

Termin: 19.09.2018 | Dauer: 12 Monate | 216 Unterrichtseinheiten | Uhrzeit: 9:00 - 16:00 Uhr | Gebühr: 2.470,- € (ggf. zzgl. Gebühr Zulassungsmodul zur Erlangung der Zulassungsvoraussetzungen) | Zielgruppe: Fachkräfte aus dem Gesundheits-, Rehabilitations- und Sozialbereich (Voraussetzungen: Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und mind. einjährige Berufserfahrung oder abgeschlossene Ausbildung in Pflegeberufen, im Sozialversicherungsbereich oder in beratenden humandienstlichen Arbeitsfeldern mit mind. dreijähriger Berufserfahrung) | Anmeldeschluss: 21.08.2018 | Ort: Katharina Kasper Akademie, Dernbach | Ansprechpartner: Ute Justen MSc, Prof. Dr. Rainer Ningel

Hintergrund

Zunehmend mulitmorbide Patienten, ein hoher Anspruch an die Versorgung und knappe personelle Ressourcen gestalten sich mittlerweile zu einer Gratwanderung im Gesundheits- und Sozialwesen. Hier setzt Case Management an. Ein Case Manager stellt Verknüpfungen her zwischen der betroffenen Person, dem sozialen Umfeld, dem professionellen System sowie den Kostenträgern. Dabei werden die Autonomie des Klienten respektiert und gleichzeitig die Mittel der Unterstützungssysteme geschont. Entscheidend für das Gelingen dieses Ansatzes ist eine fundierte, hochqualifizierte Ausbildung.

Themen, die Sie erwarten

  • Geschichte und Definition des Case Managements
  • Einzelne Verfahren des Case Managements bis hin zum Schnittstellenmanagement
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Kenntnisse zur Netzwerkarbeit
  • Methoden der Ressourcenanalysen
  • Spezielles Wissen aus der Qualitätssicherung

Nutzen, den Sie haben

Die Weiterbildung vermittelt Theorie und Praxis von Case Management-Modellen. Aufgrund institutioneller und arbeitsfeldspezifischer Gegebenheiten der Teilnehmer wird das Case Management auf die spezifische Praxis hin reflektiert sowie konzeptionelle und methodische Arbeitsweisen erprobt. Sie erhalten eine Zertifizierung über den national und international anerkannten Dachverband.

Wir beraten und begleiten Sie gerne bei der Umsetzung und Implementierung von Case Management in Ihrem Unternehmen!

Durch den Abschluss dieser Weiterbildung (Zertifikatslehrgang) ist der Erhalt eines Steinbeis Hochschul-Zertifikats mit international gültigen Credit-Points (ECTS, European Credit Transfer System) möglich.




StandortE-MailTelefonLinkedInXingFacebookYouTube