+++Update Corona+++

19. Mai 2020

Wichtige Informationen für Patienten, Angehörige und Besucher

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter, unserer Patienten und unserer Besucher liegt uns am Herzen. Insbesondere in der aktuellen Phase legen wir höchsten Wert darauf, die uns anvertrauten Menschen bestmöglich zu schützen. In Anlehnung an die aktuelle Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO (Fassung mit Gültigkeit ab 11. Mai 2020) haben wir die Sicherheitsmaßnahmen in unserem Haus angepasst. Wir bitten Sie weiterhin um Ihr aktives Mitwirken und Einhalten dieser Maßnahmen, die wir zum Schutze aller verfolgen, und danken für Ihr Verständnis. 

 

Lockerung des Besuchsverbots: Ab dem 20. Mai 2020 dürfen Patienten wieder Besuch empfangen.

Pro Tag darf eine Person für maximal eine Stunde in dem dafür vorgesehenen Zeitfenster von 14 bis 18 Uhr einen stationär behandelten Patienten in unserem Haus besuchen. Zum Schutz der uns anvertrauten Personen bitten wir unsere Besucher um eine sorgfältige Abwägung der Notwendigkeit eines Krankenbesuchs und empfehlen, nicht zwingend notwendige Besuche bis auf Weiteres zu verschieben. Abweichungen von der Eine-Person-Regelung sind in besonderen und schwerwiegenden Fällen (z. B. Palliativsituationen) möglich. 

Besucher, die einen Patienten in unserem Haus besuchen möchten, müssen sich vor Betreten unseres Hauses einem kurzen Gesundheitsscreening am Haupteingang Bonner Str. unterziehen und dazu auch einen Fragebogen zum Gesundheitszustand (Abklärung Erkältungssymptome, COVID-19 Infektion, Kontakt mit Infizierten oder Kontaktpersonen gemäß der Richtlinie des Robert Koch-Instituts) ausfüllen und am Empfang abgeben. Der Fragebogen kann bei Bedarf hier runtergeladen und bereits ausgefüllt mitgebracht werden.

Zudem wird der Name des Besuchers in einer Liste registriert, um eine ggf. zu einem späteren Zeitpunkt notwendige Rückverfolgung zu ermöglichen. Ebenfalls erhalten Besucher eine Information über die aktuell geltenden Verhaltens- und Hygieneregelungen in unserem Haus.  Bei Vorliegen von Symptomen einer COVID-19 Infektion kann kein Besuch erfolgen.Besucher bitten wir, während ihres Aufenthaltes in unserem Haus einen Mundschutz/Alltagsmaske zu tragen, das Patientenzimmer auf direktem Weg aufzusuchen und auch so das Haus wieder zu verlassen. Während des Patientenbesuches ist es notwendig, dass Patient und Besucher einen Mundschutz/Alltagsmaske tragen. Patienten erhalten einen Mundschutz von ihrer Station; Besucher werden gebeten, einen eigenen Mundschutz mitzubringen. 

Während des Aufenthaltes in unserem Hause bitten wir jede Person, die Möglichkeiten zur Händedesinfektion regelmäßig zu nutzen, insbesondere vor und nach dem Krankenbesuch, und den Abstand von 1,5 m zu wahren – auch bei Angehörigen, Freunden, Bekannten. Bitte achten Sie ebenfalls auf eine entsprechende Husten- und Niesetikette, indem Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch husten oder niesen, welches Sie anschließend in einem Mülleimer (mit Deckel) entsorgen.

Bitte beachten Sie:

Das Besuchsrecht gilt nicht für Reiserückkehrer aus dem Ausland oder aus inländischen Gebieten, falls diese als besonders betroffene Gebiete ausgewiesen sind, innerhalb von 14 Tagen nach dem Aufenthalt im Ausland bzw. dem besonders betroffenen Gebiet in Deutschland.

Bitte beachten Sie, dass die nachstehenden Regelungen weiterhin gelten:

 

  • Das Krankenhaus ist nur über den Haupteingang, Bonner Straße 84, zu erreichen. Alle anderen (Neben-)Eingänge sind geschlossen bzw. nur noch als Rettungswege benutzbar. Bitte benutzen Sie diese Eingänge auch nicht mehr als Ausgang. 
     
  • Am Haupteingang wird werktags in der Zeit von 7 bis 20 Uhr eine Triagierung aller Personen, die das Haus betreten in einem speziell dazu eingerichteten Raum vorgenommen. Bitte beachten Sie, dass die Tür am Haupteingang in dieser Zeit verschlossen ist und auf Klingelbetrieb umgestellt ist.
     
  • Bitte bringen Sie Ihren eigenen Behelfs-Mund-Nasen-Schutz mit und tragen diesen während Ihres gesamten Aufenthaltes in unserem Haus. Diese Verpflichtung gilt für alle Besucher, Mitarbeitenden sowie für stationäre und auch ambulante Patienten.
     
  • Unsere Cafeteria ist auch weiterhin für Besucher und Patienten geschlossen und nur für Mitarbeitende offen.  
     
  • Wenn Sie Lebensmittel oder Kleidung für Ihre Angehörigen vorbeibringen möchten, so geben Sie die Sachen bitte am Eingang ab. Die Sachen werden dann von den Mitarbeitern der jeweiligen Station abgeholt und zum Patienten gebracht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Übergeben von erwärmten Speisen von Verwandten oder Lieferdiensten nicht möglich ist.

 

Wir bitten Sie, diese Hinweise zu beachten und darüber hinaus den Aufforderungen unserer Mitarbeiter zu folgen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Herzlichst,

Ihre Betriebsleitung

Dreifaltigkeits-Krankenhaus, Wesseling

 



StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube