St. Martinus-Krankenhaus lädt zum Gedenkgottesdienst der verstorbenen Patienten ein

13. Februar 2018

Düsseldorf. Ganz herzlich laden die Seelsorger des St. Martinus-Krankenhauses im Düsseldorfer Stadtteil Bilk Angehörige, Bekannte und Freunde zum Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Patienten des letzten halben Jahres ein. Der Gedenkgottesdienst findet am 6. März 2018 um 18 Uhr in der Krankenhauskapelle des St. Martinus-Krankenhauses in Düsseldorf statt. 

"Unser Anspruch an uns ist es, Patienten und deren Angehörigen jederzeit zur Seite zu stehen und Sie auch auf diesem schweren Weg zu begleiten.", beschreibt Marco Herzog, katholischer Seelsorger am St. Martinus-Krankenhaus, den Leitgedanken des Gottesdienstes. Gemeinsam mit den Angehörigen möchte man der Verstorbenen gedenken, Fürbitte halten und Trost und Kraft in der Feier des Gottesdienstes suchen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spielen bei der Begleitung und Versorgung der Sterbenden eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund sind auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich eingeladen, am Gottesdienst teilzunehmen und der Verstorbenen zu gedenken. 

Der ökumenische Gottesdienst findet in der Kapelle des St. Martinus-Krankenhauses statt, die sich im Erdgeschoss hinter der Cafeteria befindet. Die Krankenhauskapelle steht zu den Öffnungszeiten allen, die Stille suchen, als Raum des Gebetes und der Besinnung offen. Die Öffnungszeiten sind montags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 15 Uhr sowie dienstags und freitags von 9 bis 19 Uhr.

Das Krankenhausseelsorge-Team ist unabhängig von Religion und Weltanschauung für alle Patienten, Angehörigen und Mitarbeiter des St. Martinus-Krankenhauses da.

Das St. Martinus-Krankenhaus finden Sie in der Gladbacher Str. 26 in 40219 Düsseldorf (Stadteil Bilk).



StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube