Kinderreiche Familien - Trends-Probleme-Chancen

08. März 2018

Im Rahmen der Vortragsreihe am Dienstag stellte der KrfD seine Arbeit vor

Frau Edda Althof und Mary Wolters aus Montabaur haben vor einer interessierten Zuhörergruppe die Arbeit des Verbands kinderreicher Familien in Deutschland  (KrfD) vorgestellt. Mit Sachverstand, Engagement und persönlichen Erfahrungen konnten sie für Kooperationen und Interesse an Mitgliedschaft motivieren. Kinderreiche Familien in Deutschland erfahren sowohl finanzielle Benachteiligungen als auch diskriminierende Urteile/ Vorverurteilungen.

Im Jahr 2011 aus der Initiative kinderreicher Familien entstanden, vertritt der Verband heute 1,2 Mio. kinderreiche Familien in Deutschland. Er setzt sich für deren Interessen auf politischer, wirtschaftlicher und medialer Ebene ein. Darüber hinaus hat er 2017 das `Mutmacher` Projekt für Eltern mit behinderten Kindern initiiert. Insbesondere durch das Mutmacher-Projekt ergeben sich für die Katharina Kasper Stiftung und der von ihnen begleiteten Familien wichtige Anknüpfungspunkte.

Die Mitgliedschaft im Verein ist für Familien ab 3 Kindern kostenfrei – eine finanziell unterstützende Mitgliedschaft ist für alle an der Arbeit Interessierten möglich. Weitere Informationen sind durch die Homepage zu bekommen.

Die Zuhörer waren sich einig, dass es wertvolle neue Informationen gab und verabschiedeten die Referentinnen.

Kontakt: Verband kinderreicher Familien Rheinland-Pfalz

 



StandortE-MailTelefonXingFacebookYouTube